Hundert Jahre Bauhaus. 1918 – 2018.


Es gibt tausend Bücher dazu. Viele in Hochglanz.

Warum dann noch ein weiteres?

Weil es seit Gutenberg um 1450 unendlich viele Bücher gibt,

weil Diskussionen nicht enden sollen,weil es Irrtum ist, anzunehmen,

daß irgend etwas Komplexes jemals fertig und zuende ist.

Weil Kinder und alle Menschen endlos Lust haben,

zu reden, zu forschen, nach- und vor zu denken.


Also machen wir 1001 Buch.


Darin kann man/frau noch vieles finden,

was noch nicht am Bauhaus entdeckt ist,

es gibt viel Unentdecktes, zum Beispiel den wahren Gropius,

was ihn so erfolgreich machte.

Was dahinter steckte, eigentlich müßte man sagen Werkbund/Bauhaus.

Denn das Bauhaus ist die Realisierung der Werkbund-Idee.


Dieses Buch ist nun sehr viel umfangreicher geworden als zunächst gedacht. Es soll aber jetzt schon erscheinen. Zunächst im Internet. Man kann es gratis herunter laden. Bitte in Zitierweise (bekannt!)

Hier erscheinen nun erstmal Kapitel.

Die Buch-Fassung – alle Kapitel zusammen – gibt es am Jahresende.

Dies ist ungewöhnlich, aber es ist besser so als zu warten.

Also: zweimal zugreifen.


Viel Erkenntnisse wünscht
Prof. Dr. Roland Günter.


Er lebte ein Jahr im Bauhaus Dessau in einem Einzimmer-Appartement von Meisterstudenten – wunderbar!


Also Teil 1. am 7. Februar 2019.


2019   

2019
Nach oben
Kapitel 6
Download 1: 1900 Zeitalter des Raumes.pdf

Kapitel 5
Download 1: 1800 1900 Das Jahrhundert der Befind.pdf

Kapitel 4
Download 1: Dessau Höhepunkt der Ästhetik S 530 bis 572.pdf

Kapitel 3
Download 1: Es ging nicht um Stil.pdf

Kapitel 2
Download 1: Hundert Jahre Deutscher Werkbund VT 2007.pdf

Kapitel 1.
Download 1: Walter Gropius.pdf

Gropius Fabrik Köln 1914.jpg